Langsamkeit ist ein Geschenk, das nur der weise Reisende zu würdigen weiß...
 

Verbesserungen am Fahrzeug

90A Lichtmaschine am OM314

Der Wunsch nach einer größeren Lichtmaschine beim Düdo-Wohnmobil mit OM314 wird immer wieder in Foren behandelt und hat auch uns seit Jahren umgetrieben, da unsere Retarderbremse in Stufe 3 selbst schon 80A braucht.
Nach diversen Nachforschungen waren wir überzeugt, das die 90A Lichtmaschine, wie sie am OM364 im 613er und diversen Unimogs verbaut wurde, auch am OM314 passen musste.

Artikel als PDF lesen»

Breitreifen auf dem Düdo

Breitere Vorderreifen auf dem Düdo sehen nicht nur gut aus, sien haben auch noch einen praktischen Nutzen. Durch die höhere Traglast verschleißen die Reifen nicht so schnell und die Wankneigung bzw. der Geradeauslauf verbessern sich. Deswegen überlegen wir seit Jahren, auf unseren Düdo auf der Vorderachse breitere Reifen der Größe 215/75 R 16 zu montieren. Voraussetztung dafür sind die großen Bremstrommeln vom 608er, die teilweise auch Serienmäßig in 508ern verbaut waren.

Artikel als PDF lesen»

Elektrischer Kühlerlüfter im 508er

Beim Umbau unseres 508ers auf Pöl entstand das Problem, das der serienmäßige Kühlerlüfter, der beim OM314 fest auf der Wasserpumpe montiert ist und immer mitläuft, zuviel kalte Luft durch den Motorraum bläst und der Wärmetauscher fürs Pöl nicht richtig warm wird. Dadurch kam uns die Idee, den Kühlerlüfter durch einen Elektrischen zu ersetzten. Außerdem heist es ja immer, das so ein mechanischer Lüfter ein paar PS Leistung braucht.

Artikel als PDF lesen»

Eine Servolenkung wird nachgerüstet

Der Wunsch nach einer Servolenkung war auch schon ein paar Jahre alt und konnte mangels einer Bezugsquelle nie realisiert werden. Eine Neue ist mit ca. 3500 Euro plus Einbau einfach zu teuer. In einer Oldtimerzeitschrift fanden wir einen Gebrauchtteilehändler in Cloppenburg und nach einem spontanen Telefonat stellte sich heraus, das er sowohl eine gebrauchte Servolenkung hatte, als das auch am nächsten Tag ein LKW nach München fuhr und diese mitnehmen konnte. Kurzentschlossen schlugen wir zu, nicht ahnend, was da noch auf uns zu kommen sollte.

Artikel als PDF lesen»

Einbau einer Wirbelstrombremse

Auf der CBR 2001 in München sahen wir zum ersten Mal eine Retarderbremse für Fahrzeuge ab 3,5 t, so wie sie im Bild nebenan zu sehen ist. Da wir schon mehrmals beim Bergabfahren an starken Gefällen mit glühenden Bremsen gerade noch zum Stehen kamen und dann erst mal eine Pause einlegen mussten, sahen wir darin eine Verbesserung der Bremssicherheit.

Artikel als PDF lesen»

OM314 mit Pflanzenöl betreiben

Nachdem ich nirgens eine Beschreibung zum Umbau eines DB 508 mit OM 314 auf Pflanzenöl finden konnte, hab ich den Umbau mit gesammelten Wissen aus dem Internet gemacht und möchte hier den Umbau beschreiben. Über den Sinn und Zweck, einen Diesel mit Pflanzenöl zu betreiben möchte ich hier nicht schreiben, sondern auf die entsprechenden Foren im Internet verweisen. Ebenso möchte ich nicht detailiert auf die technischen Möglichkeiten eingehen, denn auch hier gibt es genügend im Internet zu lesen.

Artikel als PDF lesen»

Motorumbau LP 608 - Düdo 508

Durch Zufall konnten wir ein altes Feuerwehrfahrzeug der örtlichen Feuerwehr ersteigern, das genau den gleichen Motor hatte wie unser Bus. Nachdem die Feuerwehr bei uns stand, schraubten wir alle Teile ab für die wir noch Verwendung finden könnten. Da waren z.B. Rolltüren am Laderaum, jede menge Riffelblech vom Dach, dem Laderaum und den Trittstufen am Fahrzeug, verschiedene Holzeinbauten im Laderaum und viele Kleinteile aus dem Mannschaftsraum.

Artikel als PDF lesen»

H4 Scheinwerfer für den Düdo

Seit Jahren überlegen wir schon, wie wir preisgünstig zu H4 Scheinwerfern in unserem Düdo kommen, denn die Originalen kosten bei Bosch ca 160,- Euro pro Stück. Zufällig zeigte uns ein anderer Busfahrer seine neuen Scheinwerfer, die er für seinen Bremer im Internet für ca. 30,- Euro neu erworben hatte.

Diese hatten die gleiche Bauform wie unsere Düdo-Scheinwerfer und plötzlich dämmerte mir, das Mercedes für bestimme Baujahre die gleichen Scheinwerfer verbaut hatte.
Nach einer Anfrage in diversen Bus-Foren stellte sich heraus, das die Hauptscheinwerfer ab der Modellpflege im Jahr 1981 beim Düdo und beim Bremer die gleichen sind. Neue Scheinwerfer für 30 Euro ist doch was und das Licht ist auch erheblich besser.

Yvonne & Renate